296 Zwicky Süd soll bestehen bleiben!

Ich bin in einer Familien-Genossenschaft aufgewachsen und daher sind für mich jährliche Siedlungsfeste sowie gemeinsame Ausflüge Erinnerungen, die ich nicht mehr missen möchte. Aber nicht nur für uns Kinder waren diese Veranstaltungen und Ausflüge Highlights, auch unsere Eltern genossen es, sich austauschen zu können und es bildeten sich Freundschaften, die noch bis heute anhalten.

Aus diesem Grund – und weil ich es wirklich toll finde, was 296 Zwicky Süd bisher schon geleistet und organisiert hat – finde ich, diese Plattform sollte auch nach der Fertigstellung von Zwicky Süd und unserem Einzug in unser neues zu Hause weiter bestehen bleiben.

Da Zwicky Süd keine Familien-Genossenschaft ist, sollte unser Jahresprogramm natürlich nicht nur an die kleinen Genossenschafter gerichtet sein sondern die Diversität der Siedlung widerspiegeln und diese auch fördern. Zu einem Kinderbasteltag sollen also auch kinderlose oder ältere Erwachsene eingeladen sein und umgekehrt. Ebenso sollte auch ein kultureller Austausch gefördert und Brücken geschlagen werden.

Daher bin ich nun auf Eure Mithilfe angewiesen, denn ich möchte ein (erstmal provisorisches) Jahresprogramm von monatlichen und jährlichen Events und Ausflügen ausarbeiten, das möglichst alle Bewohner, also Euch, in irgendeiner Weise integrieren und begeistern kann. Lasst mich also wissen, was Ihr euch wünscht und ob Ihr auch gewillt seit, mitzuhelfen…

Einige (noch ausbaubare) Ideen zur Inspiration findet ihr nachfolgend:
Bastelnachmittage (monatlich): Besuch in der Öko-Werkstatt des Gemeinschaftszentrums Hirzenbach / je nach Jahreszeit z.B. Eier bemalen, Adventskalender basteln etc. – hier wäre ich vor allem froh um Input und entsprechende Bastelideen von all unseren Nicht-Christlichen Genossenschaftern.
Malatelier (monatlich): Jährliche Ausstellung mit Wettbewerb / eine Gallerie mit ständig wechselnden Bildern in den Gemeinschaftsräumen.
Ausflüge (mehrmals jährlich): Zoo-Besuch / Schiff fahren auf dem Greifensee / Orientierungslauf / Olympiade / Samichlaus und Schmutzli besuchen (Ziegelhütte).
Gemeinnützige Tätigkeit (mehrmals jährlich): Zusammenarbeit mit dem Altried z.B. was basteln für ihren Herbstmarkt etc. / beim jährlichen Love Ride (Flugplatz Dübendorf) mithelfen.

Wie schon erwähnt, neben weiteren Ideen wäre ich auch froh um MitstreiterInnen, die mit Engagement bei der Jahresplanung, Organisation und Durchführung all dieser Events und Aktionen behilflich sind. Gerne könnt Ihr Euch für einzelne Events melden: Habt Ihr also ein Flair für’s Kreative, dann meldet Euch doch für’s Malatelier oder die Bastelnachmittage. Eher ein Flair für Zahlen? Auch das Finanzielle muss geregelt sein…

Ich freue mich schon auf Eure interessanten neuen Ideen und natürlich ganz besonders auf die künftige Zusammenarbeit und das Zusammenleben mit Euch!

Kontaktaufnahme gerne entweder über die Kommentarfunktion hier oder per E-Mail: nherzog(at)glattnet.ch

09. Januar 2015 von Natascha Herzog
Kategorien: Projektidee | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


Spamschutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.