Was ist 296 Zwicky Süd?

296zwickysued_580b

500 m ausserhalb der Zürcher Stadtgrenze, politisch zu Dübendorf, postalisch hingegen zu Wallisellen gehörend, entsteht derzeit ein neues Stück Stadt im Glatttal.

2013 von PAK Praxis für angewandte Kunst als künstlerisches  Quartierentwicklungsprojekt initiiert und in der Startphase von der Bau- und Wohngenossenschaft Kraftwerk1 finanziell unterstützt, begleitet 296 – Zwicky-Areal den Entstehungsprozess des neuen Quartiers Zwicky Süd mit Veranstaltungen und Exkursionen.

Ziel ist es,  das entstehende Stadtgebiet rund um das Zwicky-Areal mittels Veranstaltungen, Streifzügen und Erkundungen zu thematisieren, ihn als spannenden, städtisch geprägten Raum erlebbar zu machen und im Rahmen gemeinschaftlicher Aktionen Kontakte zu knüpfen und Netzwerke zu bilden.

Nach Bezug der ersten Häuser auf dem Areal – der Siedlung Kraftwerk1 Zwicky Süd – wurde 296 – Zwicky Areal Anfang 2016 in einen Mitgliederverein überführt und ist seither als Kultur und Quartierverein aktiv.

Als regelmässige Veranstaltung findet jeden 17. des Monats die sogenannte «Ideenküche: 296 – Zwicky-Areal» statt, ein gemeinsames Quartierznacht, das in der Regel von einem kulturellen oder quartierpolitischen Input begleitet wird und allen Interessierten offen steht.

Der Quartierverein 296 – Zwicky-Areal ist offen für alle Ideen und Initiativen, die zur Belebung und Attraktivität des neu entstehenden Stadtteils beitragen.

Kontakt: kontakt@296.ch

  • Neueste Beiträge

  • Neueste Kommentare

  • Archive